wärmedämmung

Die fachgerechte Dämmung des Daches mit ihren unterschiedlichen Schichten ist eine Wissenschaft für sich.

Die entsprechende Dämmung spart nicht nur spürbar Heizkosten. Auch die Wohnqualität im ganzen Haus hängt davon ab, dass diese wichtigen Funktionsschichten korrekt berechnet und richtig ausgeführt werden.

Beim Neubau oder der Dachsanierung ist es am effektivsten, eine Wärmedämmung oberhalb der Dachsparren aufzubringen. Bei der nachträglichen Dämmung eines Dachstuhls im Zuge eines Dachgeschossausbaus kommt meist nur die Dämmung unterhalb der Sparren (auch Zwischensparrendämmung genannt) in Frage.

In allen Fällen muss auf eine wirkungsvolle, fachgerecht ausgeführte Dampfsperre geachtet werden, um die langfristig sichere Funktion der Dämmschicht sicherzustellen. Beim Flachdach sorgt eine spezielle Unterkonstruktion mit der entsprechenden Wärmedämmung dafür, dass nicht nur die Vorgaben der EnEV eingehalten werden, sondern auch winters wie sommers ein angenehmes Wohnklima gewährleistet ist.

 
 
 
 
 
 

Für eine Vergrößerung bitte anklicken. Insgesamt 9 Bilder.

Bodendämmung
Die Bodendämmung stellt besonders hohe Anforderungen. Schon alleine aus dem Grund, weil gerade der Boden später nur schwer zugänglich ist. Darum sind gerade hier hochwertige Materialien, handwerkliche Ausführung und die richtigen Lösungen aller Anschlussdetails besonders wichtig.

Kellerdeckendämmung
Obwohl der Wärmeverlust über die Kellerdecke relativ gering ist, lässt sie sich durch eine dicke Dämmung trotzdem auf ein Drittel reduzieren. Der angenehme Nebenefekt ist mehr Fußwärme im Erdgeschoss. Wir achten bei Dämmarbeiten auch hochwertige Materialien, handwerkliche Ausführungen und auf die richtigen Lösungen aller Anschlussdetails.


2015 by esserDachtechnik.
Dachdecker für Deutschland · Zuhause in der Region Köln Bonn