dachbegrünung

Die Begrünung des Flachdachs gewinnt immer mehr Anhänger.

Gerade in städtischen Gebieten mit hohen Grundstückspreisen ist der begrünte Dachgarten eine attraktive Alternative. Darüber hinaus bietet der Dachgarten oft eine Privatsphäre, wie sie in einsehbaren Gartenbereichen nicht zu realisieren ist. Ob als Spielplatz oder als Oase der Entspannung – den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

In Ballungsgebieten ist auch der ökologische Wert von Dachbegrünungen nicht zu unterschätzen: Sie binden den Staub und unterstützen den natürlichen Kreislauf des Wassers über Niederschlag und Verdunstung. Darüber hinaus dient die Begrünungsschicht ebenfalls als hervorragende Schall- und Wärmeisolierung, auch gegen die Wärme und Sonneneinstrahlung im Sommer.

In der Ausführung unterscheidet man die extensive und die intensive Begrünung. Die extensive Begrünung bringt aufgrund der dünnen Pflanzschicht nur wenig Zusatzgewicht aufs Dach, ist zudem kostengünstig und pflegeleicht. Daher eignet sie sich gut für die Sanierung von beispielsweise Garagendächern. Bei der intensiven Begrünung ist es möglich, einen richtigen Garten auf dem Dach anzupflanzen, sogar mit Teich und kleinen Bäumen. Dafür muss allerdings die Grundkonstruktion für das größere Gewicht, besonders nach einem Regenguss, entsprechend ausgelegt sein.

 
 
 
 
 
 

Für eine Vergrößerung bitte anklicken. Insgesamt 7 Bilder.


2015 by esserDachtechnik.
Dachdecker für Deutschland · Zuhause in der Region Köln Bonn