steildächer

Steildächer gibt es in unterschiedlichsten Formen. Allen gemeinsam sind die geneigten Dachflächen.
Firstdach, Pultdach, Walmdach, Krüppelwalmdach, Mansarddach, L-Form.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Für eine Vergrößerung bitte anklicken.

flachdächer

Flachdächer sind echte Nutzdächer.

So steht im obersten Geschoss die volle Raumhöhe zur Verfügung, wenn das Gebäude mit einem abgedichteten Flachdach statt mit einem Steildach abgeschlossen wird. Gleichzeitig lässt sich die Dachfläche als zusätzlicher Raum nutzen, beispielsweise als Dachgarten. Ungenutzte Teile des Flachdachs können aber auch zur Installation von Solarsystemen zur Nutzung der Sonnenenergie verwendet werden.

Auch ökologisch haben Flachdächer viele Vorteile. Dächer mit Abdichtung sind unter dem Aspekt des Energiesparens erste Wahl, da durch das günstigere Verhältnis von Außenfläche und umbautem Raum der Aufwand an Heizenergie geringer ist. Deshalb werden für die modernen Niedrigenergie- und Passivhäuser meist Flachdächer mit Abdichtung gewählt.

 Weitere Informationen zur Flachdachabdichtung und Flachdachbegrünung erhalten Sie hier.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Für eine Vergrößerung bitte anklicken.


2015 by esserDachtechnik.
Dachdecker für Deutschland · Zuhause in der Region Köln Bonn